Basteln mit Loom Gummis



Basteln mit Loom Gummis

Material

Loom Bänder in unterschiedlichen Farben
Loom Strickliesl, Charms, Haken und Verschlüsse
Kerzenhalter, Kleiderbügel und diverse Glasflaschen

 

ebenfalls hilfreich:
Pinsel und Acrylfarben (Home Acrylic oder Matt Paint) zum Anmalen
Hammer und Nägel

 

Anleitung

Schmuck:

Ob Ketten, Ringe oder Armbänder– der Boom mit dem Loom ist schnell gemacht. Die Anleitung bitte der Verpackungsbeschreibung entnehmen.

 

DIY Vasen:

Der Durchmesser des Glasgefäßes sollte 7 cm nicht überschreiten. Die Loom Gummis kreuz und quer über die Flaschen stülpen, fertig!

Tipp: Besonders gut eignen sich hierfür kleine Limoflaschen in unterschiedlichen Größen und Formen.

 

Kleiderbügel:

Praktisch, denn da rutscht nichts mehr! Den Kleiderbügel natur belassen oder mit Acrylfarben bemalen und trocknen lassen. Die Gummis im Anschluss kreuz und quer über den Bügel stülpen, fertig!

 

Kerzenhalter:

Mit Acrylfarben die Kerzenhalter bemalen und trocknen lassen. Die Motive mit Bleistift vormalen. Mit einem Hammer die Nägel in einem Abstand von ca. 6 bis 7 mm fixieren und die Loom Gummis über die Nägel spannen.
Bitte beachten: Aufgrund von Brandgefahr die obere Fläche mit dem Teelichteinsatz frei lassen.